Zum Hauptinhalt springen

Forschungsdaten im Hochleistungsrechnen (HPC) und Datensicherheit

In der Auftaktveranstaltung des Forschungsdaten-Soiree hat sich NFDIxCS den Forschungsdaten, die beim Hochleistungsrechnen (HPC) entstehen gewidmet und diskutierten über Datensicherheit im Forschungsdatenmanagement. Kurze Inputvorträge von Prof. Dr.-Ing. André Brinkmann (Johannes Gutenberg-Universität Mainz) und Prof. Dr. Hannes Federrath (Universität Hamburg) bildeten die Grundlage für eine fruchtbare Diskussion.

In der ersten Forschungsdaten-Soiree von NFDIxCS wurde am 19. August diskutiert, wie mit Forschungsdaten, die beim Hochleistungsrechnen (HPC) entstehen, umgegangen werden muss. Außerdem stand das Thema Datensicherheit beim FDM im Fokus. 

Prof. Dr.-Ing. André Brinkmann (Johannes Gutenberg-Universität Mainz): "Wir fangen auch im HPC damit an, langfristig Forschungsdaten über das HPC-System und seine Nutzung zu sammeln, um zum einen natürlich die wissenschaftlichen Anwendungen besser zu verstehen, aber auch, um die Performance und die Energie-Effizienz zu optimieren und insgesamt den Durchsatz in unseren Daten-Centern zu optimieren.“

Prof. Dr. Hannes Federrath (Universität Hamburg): "Wir müssen die FAIR-Prinzipien auf ganz konkrete Maßnahmen runterbrechen, die die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit, Fehlertoleranz und/oder Korrektheit von Systemen sicherstellen."

Mit den Forschungsdaten-Soirees möchten wir als Gesellschaft für Informatik e.V. den Austausch zum Forschungsdatenmanagement (FDM) in der Informatik befördern und laden alle Interessierten ein, sich aktiv daran zu beteiligen. In kurzen Impulsvorträgen stellen einzelne Sub-Disziplinen der Informatik ihre Forschungsdaten sowie ihre spezifischen Herausforderungen und Lösungsansätze im FDM vor.

Neben der Darstellung unterschiedlicher Forschungsdaten der Informatik ist jede Veranstaltung zudem einem FDM-Thema gewidmet, das disziplinübergreifend relevant ist und ebenfalls in kurzen Impulsvorträgen präsentiert wird. Vom Spezifischen kommen wir so ins Allgemeine und öffnen die Diskussion im Anschluss für alle Teilnehmenden. Dadurch soll ein niedrigschwelliger Austausch zum Forschungsdatenmanagement in der Informatik ermöglicht werden.

Die Aufzeichung der ersten Forschungsdaten-Soiree ist hier einsehbar: https://www.youtube.com/watch?v=1s0FXRZRkQI&t=1329s